Von “Seilschaften” und “Netzwerken”

29. Juni 2011 | von: Torben Hoffmeister

Es ist vielleicht wieder einmal Zeit für einen neuen Blog-Eintrag. Und da bietet sich eine Fortsetzung der Diskussion im transgen-Forum an: Das von Gegnern der Gentechnik oft zitierte Wort der „Seilschaft“ gegenüber den Befürwortern hat seine ethisch-moralische Prägung nach dem Untergang der DDR erhalten und bezweckte eine abwertende Bezeichnung zum Nachwirken überlebter Machtstrukturen. Und diese dem Wort innewohnende Wertung möchte man sich bei Save Our Seeds, BUND und Co. zunutze machen. Es ist ein Versuch der Delegitimierung von Wissenschaftlern und Behördenvertretern, die nicht die eigenen Anschauungen vertreten. Es kommt nicht auf den Wahrheitsgehalt der Aussage an, sondern auf… Mehr