Ein europäisches Gesetzgebungs-Paradoxon

Tomate

18. August 2011 | von: Torben Hoffmeister

Stefan Rauschen hat es in seinem blog-Beitrag zu den „unerwünschten Inhaltsstoffen“ thematisiert. Ich will es weiter ausbauen.

Das Thema: Warum werden gentechnisch veränderte Pflanzen einem monströsen Zulassungsverfahren und einer extensiven Risikoabschätzung unterworfen, während durch „klassische“ Verfahren wie Mutagenese erzeugte Pflanzen außer einer Sortenzulassung keinen Regularien unterliegen? Dasselbe gilt für moderne Verfahren der molekularen Pflanzenzüchtung wie z.B. tilling ("Tilling: Die „gute“ Alternative zur Gentechnik?" ). Auch beim tilling gibt es die Mutagenese-Anwendung, die Suche nach der gewünschten Mutation erfolgt durch Anwendung molekulargenetischer Methoden jedoch zielgerichteter. Wenig zielgerichtet sind jedoch die Mutationen, egal ob unter Anwendung chemischer Substanzen… Mehr 

“Unerwünschte Inhaltsstoffe”

Soja

16. August 2011 | von: Stefan Rauschen

Der (Des)Informationsdienst Gentechnik, der hier bereits öfter wegen panischer Meldungen zitiert wurde, hält sich diesmal in seiner aktuellen Meldung sogar ein wenig zurück:

"Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) erklärte Ende Juli zwei neue gentechnisch veränderte Sojabohnenpflanzen mit unbeabsichtigten Stoffwechselveränderungen für unbedenklich."

Hervorhebung durch mich.

Zurück geht dies auf eine Pressemitteilung des Vereins TestBiotech e.V., der in seiner Überschrift von "unerwünschten Inhaltsstoffen" spricht:

"Bei Soja 356043 der Firma Dupont/Pioneer wurden zu hohe Gehalte an verschiedenen Fett- und Aminosäuren festgestellt, bei Soja MON87701 der Firma Monsanto hat sich durch den Eingriff in das… Mehr 

Mythen und Legenden (Teil 3)…

11. August 2011 | von: Stefan Rauschen

...sind ja gerade mein Thema.

Da aktuell der (Des)Informationsdienst Gentechnik über landesweite Proteste in Indien berichtet, nehme ich mich heute des Themas "Bt-Baumwolle in Indien" an: funktioniert Bt-Baumwolle in Indien, oder doch nicht? Bringen sich tatsächlich so viele Landwirte wegen Bt-Baumwolle um, wie von Dr. Vandana Shiva häufig behauptet (hier ganz aktuell, oder hier, vor einigen Jahren in Deutschland, auf der Webseite von Arte)? Was ist dran an diesen Behauptungen?

Baumwolle ist ein wichtiges landwirtschaftliches Produkt. Die daraus hergestellten Textilien kleiden uns (oder sie verunstalten, je nach Geschmack), und es lässt sich jede Menge Geld mit… Mehr