“Unerwünschte Inhaltsstoffe”

Soja

16. August 2011 | von: Stefan Rauschen

Der (Des)Informationsdienst Gentechnik, der hier bereits öfter wegen panischer Meldungen zitiert wurde, hält sich diesmal in seiner aktuellen Meldung sogar ein wenig zurück:

"Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) erklärte Ende Juli zwei neue gentechnisch veränderte Sojabohnenpflanzen mit unbeabsichtigten Stoffwechselveränderungen für unbedenklich."

Hervorhebung durch mich.

Zurück geht dies auf eine Pressemitteilung des Vereins TestBiotech e.V., der in seiner Überschrift von "unerwünschten Inhaltsstoffen" spricht:

"Bei Soja 356043 der Firma Dupont/Pioneer wurden zu hohe Gehalte an verschiedenen Fett- und Aminosäuren festgestellt, bei Soja MON87701 der Firma Monsanto hat sich durch den Eingriff in das… Mehr 

Unabhängige Sicherheitsforschung…

1. Dezember 2010 | von: Stefan Rauschen

...so schreibt heute der (Des)Informationsdienst Gentechnik über zwei Projekte, die vom Verein Testbiotech e.V. vorgestellt wurden (offensichtlich gab es da heute eine Pressekonferenz).

Unabhängig, ein großes Wort. Ein wichtiges Wort, wenn es um die Erforschung der Sicherheit von gentechnisch veränderten Pflanzen geht. Forschern wird gerne Abhängigkeit von ihren Geldgebern oder der Industrie vorgeworfen. Auch bei mir tut man das regelmäßig (und mit Ausnahme von Jörg Bergstedt, der auf Grund seiner Einstellung ein sehr weitgehendes Verständnis von Abhängigkeit hat), konnte mir das noch keiner schlüssig darlegen. Wie dem sei.

Die Meldung von Testbiotech hat mich… Mehr